Klassiker

Videospiel DOOM

CLASSICS

DOOM

DOOM ist eigentlich der vierte Teil der bekannten Ego-Shooter-Reihe von id Software, dessen Gameplay an das Original von 1993 angelehnt ist: Als Marine ballern wir uns durch eine UAC-Forschungsstation auf dem Mars und schroten zahllose typische Seriendämonen wie Revenants, Hellknights und Mancubi zurück in die Hölle, wo es selbstverständlich auch noch hingeht. In unseren Händen das übliche Arsenal: Schrotflinte, Chain Gun, Plasmagewehr, BFG und der ganze andere Kram. Als Grafikgerüst dient die id-Tech-6-Engine. Über das Tool »SnapMap« können Spieler auf allen Plattformen Multiplayer-Maps aus vorgegebenen Bauteilen erstellen. Eine Koop-Kampagne gibt es nicht, dafür spielen im Multiplayer bis 12 Spieler und setzen Power-Ups ein. Neu sind Klassen mit bestimmten Waffen-Layouts. Jeder Soldat trägt zwei schwere Waffen und einen Granatentyp. Waffen-Pickups wie in den früheren Doom-Teilen gibt es (abgesehen von Spezialwaffen) nicht. Gegen Dämonen-Gegner kann man besonders blutige Finisher anbringen und Gegner so beispielsweise zersägen oder auseinanderreißen.

Videospiel Hitman - First Season

CLASSICS

HITMAN - First Season

Hitman ist eine Computerspiel-Serie und handelt von einem im Genlabor erschaffenen Auftragsmörder, dessen Fähigkeiten darauf ausgerichtet sind, emotionslos und zielgerichtet zu töten. Er wird lediglich mit dem Codenamen 47 bezeichnet, in einzelnen Missionen trägt er Decknamen wie Tobias Rieper oder Herr Metzger. In den Spielen kann man von der standardmäßigen Third-Person-Perspektive zur Egoperspektive wechseln, so dass Hitman auch als First-Person-Shooter bezeichnet wird. Entwickelt wurde die Reihe vom dänischen Entwicklerteam IO Interactive.

Das neue Hitman ist bepackt mit einer Ladung Systeme, der vielleicht komplexeste Teil seiner Reihe, mehr eine Art "Wie-probieren-wir-es-heute"-Simulator, dem man jedes Mal aufs Neue kleine Geschichten abgewinnen kann. Auf dem Weg durch die wunderbar verwinkelten Level könnt ihr verstohlen durch Wandlöcher spähen oder einen Sprengsatz vor dem Gefilztwerden in einem Papierkorb bunkern. In Bangkok könnt ihr das Hotelpersonal telefonisch aufs Zimmer zitieren, um eine entsprechende Uniform zu erbeuten. Wer nicht aufpasst, wird in gesperrten Bereichen von Überwachungskameras gefilmt und kann die Aufnahmen sogar vernichten, im richtigen Raum natürlich nur, und an Räumen gibt es in jeder Location ein paar Dutzend.

Das Erlebnis besteht aus solchen Versatzstücken und vielen anderen. Wie es dazwischen weitergehen kann, nachdem der Gärtner als Beobachter am falschen Ort in einer Kiste landete, das liegt komplett in eurer Hand. Der größte Reiz ist die freie Spielweise, wie sie sich von Moment zu Moment ergibt, die Dinge nehmen zu können, wie sie kommen. Viele NPCs, egal ob Zielperson oder nicht, laufen in den Abschnitten herum, mal auf den Balkon zum Rauchen, mal auf die Toilette, wo man den Bankpraktikanten gerade in eine Kabine schleifte. Seine Schuld. Er stand im Weg und sein Outfit schien vielversprechend, um in die besser gesicherten Gebäudebereiche gelangen zu können.

Entwickler Io Interactive, das darf man noch mal unterstreichen, hat sein Versprechen der kompakt gebauten Sandbox-Level statt eines linearisierten Ablaufs wie in Hitman: Absolution nicht nur gehalten. Sie hätten es auch ohne Probleme Blood Money 2 nennen können, so sehr erinnert dieses Reboot an die große Freiheit.

Videospiel GTA V

CLASSICS

Grand Theft Auto V

Grand Theft Auto V (auch Grand Theft Auto Five oder kurz GTA V, GTA 5) ist ein Open-World-Action-Adventure-Videospiel, das von Rockstar North in Schottland entwickelt und von Rockstar Games herausgegeben wird. Das Spiel ist die erste wesentliche GTA-Veröffentlichung seit Grand Theft Auto IV (2008) und glänzt mit innovativer Spielweise, die besonders die Open-World-Freiheit, die Erzählkunst, den missionsbasierten Spielablauf und Grand Theft Auto Online betrifft. Das insgesamt 15. Spiel der Grand Theft Auto Serie spielt im fiktionalen heutigen Los Santos, dessen Umland und dem ländlichen Blaine County im US-Bundesstaat San Andreas. Eine frühere Interpretation von Los Santos und San Andreas findet sich bereits in Grand Theft Auto: San Andreas (2004), das in der dritten „Ära“ spielt. Rockstar zufolge ist Grand Theft Auto V das bis dato größte Open-World-Spiel der Welt. Es konzentriert sich auf „die Jagd nach dem allmächtigen Dollar“, was sich auch im Logo des Spiels wiederspiegelt: Bei dem großen „V“ mit der Banderole „FIVE“ handelt es sich um einen stilisierten Teil einer alten fünf-Dollar-Note.

So finden Sie uns!

Dreamland Spielewelt Hanau

Bangertstr 4, 63450 Hanau

06181 - 508 288 oder 0171 - 547 42 28

06181 - 507 98 85

dreamlandhanau[at]gmx.de

Mo-Fr: 10.00 - 19.00 Uhr

Sa: 10.00 - 18.00 Uhr